HARTMUTH GRÖSCHEL PHOTOGRAPHIE

Frau mit Kinderwagen

Fotografien Kreativ Abstrakt FineArt

see my picture style....

Lassen Sie sich von mir mitnehmen auf eine Entdeckungsreise durch einige Bereiche der Fotografie.

Sehen Sie neben "normalen" Aufnahmen, abstrakte und kreative Fotografien, aufgenommen mit verschiedenen Techniken und aus unterschiedlichen Genres. So z.B.

 

  • Fine Art Photographien in schwarz/weiß und Farbe

  • Kreative, experimentelle Unschärfe

  • Infrarotfotografien

  • Morbides (vom Tod der Dinge)

  • Die Rappauf-Story (Foto Essay)

  • Abstrakte Polaroid Lift und Transfer Photographien

 

"Perfekt ist nicht, wenn man nichts mehr hinzufügen kann, sondern wenn man nichts mehr weglassen darf."

  Antoine de Saint Exupéry

 

 

Ansonsten

 

Im idealsten Fall lesen sie erst jetzt hier diese Zeilen, zeugt es doch dafür das die Fotografien sie interessiert haben.

 

Über Fotografie gibt es schon sehr sehr viel zu lesen, ob in Büchern, Bildbänden oder im Netz. Gutes und weniger Gutes. Eigentlich erübrigt es sich, das ich hier auch noch etwas schreibe.

 

Dennoch hier ein paar Anmerkungen und Hinweise.

 

Fotografieren, so steht geschrieben, ist (heißt) „Malen mit Licht“.
Es ist nicht mein Bestreben einfach nur die Realität zu dokumentieren, das vermeintliche Motiv abzuschießen, sondern das Bild das in meinen Kopf mittels meiner Fantasie und Vorstellungskraft entsteht festzuhalten. Früher Analog auf Film, ab 2008 Digital.

 

Zu den Jahreszeiten.

Ich liebe es im Winter bei Schnee zu fotografieren. Viele Motive wirken in den anderen Jahreszeiten unfotogen. Evtl. eingewachsen und umgeben von Brenneseln und anderer Vegetation. Der Schnee überdeckt dies alles. Es ist mehr Ordnung im Bild, die ganze Szene ist übersichtlicher und cleaner.

(Siehe z.B. letzte Fotografie in der Rappauf-Story.)

 

Zu den Tageszeiten.

Die meisten „Fotttos“ die geknipst werden zeigen Sonnenuntergänge. Sonnenaufgänge schon viel weniger. Sie ahnen schon warum. Dabei ist die Stunde vor und nach Sonnenaufgang/Sonnenuntergang, die Dämmerung die sogenannte „Blaue Stunde“ sehr interessant und ergiebig. Dies betrifft natürlich hauptsächlich die Landschaftsfotografie, aber nicht nur. Bei einem anderen Genre, der Architektur-Fotografie, schwören manche Fotografen auf die pralle Sonne in der Mittagszeit. Mir persönlich ist eigentlich jede Tageszeit, in Abstimmung auf das Motiv recht. Anders verhält es sich beim nächsten Punkt, das Wetter.

 

Zum Wetter.

Strahlender Sonnenschein und Schön-Wetter-Wolken sind nicht unbedingt das Wetter das ich favorisiere. Schon viel eher starke Bewölkung mit kleinen Lücken durch die die Sonne Spots auf die Landschaft projiziert. Auch starke oder leichte ziehende Bewölkung in Verbindung mit einer Langzeitbelichtung ist viel eher nach meinem Gusto. Gerne auch bedeckter Himmel mit offenen Schatten. Nebel willkommen. Leichter Regen für so manches Motiv zwingend notwendig!!!

(Siehe z.B. Fiat 500, Eistüte, Telefonzelle alle zu sehen im Archiv)

 

 

Ein von mir bevorzugtes SEO-TOOL, mit dem ich in bestimmten Abständen meine Website auf Fehler überprüfe bemängelt stets, das es zu wenig Text auf meiner Website zu lesen gibt. (Empfehlung ca. 1000 Wörter)
Nun, ich schreibe hier keinen Blog!

Ich möchte Dir Bilder zeigen. Fotografien wie sie mir gefallen!

 Zu guter Letzt

 

Sollte Dir eine meiner Fotografien so gut gefallen das Du sie haben möchtest, so schreibe mich einfach an. 

 

  • Alle Fotografien sind als Drucke in verschiedenen Formaten erhältlich

  • einige auch als limitierte und signierte Fine-Art-Drucke auf besonders edlen Papieren

  • Ausdrucke mit eigenem Großformatdrucker (Epson 3800 Pro) bis A2 möglich

  • Gesamter Workflow in Eigenregie